Zurück zur News-Übersicht

das Prostituiertenschutzgesetz

 | Peitsche - Deutschlands bestes Portal für Dominas BDSM & Fetisch

Verfasst von Peitsche - Deutschlands bestes Portal für Dominas BDSM & Fetisch

13. Januar 2017

- Kommentare

1. JA, es kommt und 2. JA, es gilt auch für Dominas

Wie die meissten vielleicht schon gehört haben, wird in diesem Jahr am 01. Juli das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft treten. Gerüchte, Meinungen und Fakten gehen derzeit noch oft durcheinander und wir stellen fest, daß die erhebliche Mehrheit der Damen das Ausmaß des Gesetzes noch nicht erkannt haben, daher wollen wir hier für etwas Klarheit sorgen:

Die wichtigsten Eckpunkte sind:

- persönliche behördliche Anmeldepflicht / Registrierung für jede! geplante Arbeitsstätte
- grundsätzliche Erlaubnispflicht Deiner Tätigkeit bei hohen Geldbußen
- Konzessionierungsplicht von Betriebsstätten
- Beratungspflicht
- ärztliche Untersuchungspflicht
- Werbeverbote für bestimmte Praktiken
und vieles mehr....

Das Prostituiertenschutzgesetz (ProSchG) gilt mittlerweile als beschlossene Sache
und die Umsetzung in der Praxis wird am 01.07.2017 beginnen.

Wir können Euch nur raten, Euch rechtzeitig mit der Ausgestaltung und Inhalt zu befassen und Eure Tätigkeit entsprechend auszurichten. Vor allem die Damen im "Reisegewerbe" werden erhebliche Einschränkungen zu erwarten haben. Um über alle Neuigkeiten und weitere Infos auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Euch www.voice4sexworkers.com.

  • Print

Kommentare das Prostituiertenschutzgesetz


comments powered by Disqus